News

23.04.2018, 07:53 Uhr

JU begrüßt Entscheidung der BOGESTRA zum Ausbau des WLAN-Angebots in Bussen

Die Ankündigung der BOGESTRA, bis 2019 kostenloses WLAN in allen Bussen und Bahnen einzurichten, erfreut die Jungen Union Gelsenkirchen.

Vor gut zwei Jahren konnten sich Mitglieder der Jungen Union Gelsenkirchen bei einem Besuch der BOGESTRA-Firmenzentrale an der Bochumer Universitätsstraße über den Testbetrieb der WLAN-Busse informieren. Zu diesem Zeitpunkt stand es noch nicht fest, ob die BOGESTRA nach der Testphase die gesamte Fahrzeugflotte mit einem freien WLAN-Zugang ausstattet, da die Ausstattung mit hohen Kosten verbunden ist und es nicht absehbar war, wie gut der Service angenommen würde. „Wir waren damals schon vom Konzept überzeugt und haben die BOGESTRA ermutigt die Digitalisierung des öffentlichen Nahverkehrs im Ruhrgebiet voranzutreiben und den Online-Service für ihre Fahrgäste zu verbessern. Dass nun die Entscheidung gefallen ist, alle Busse mit WLAN auszurüsten, freut uns sehr! Da auch sehr viele junge Menschen von freiem WLAN im öffentlichen Nahverkehr profitieren, setzt sich die Junge Union schon lange für die Verbesserung der entsprechenden Infrastruktur auch im Ruhrgebiet ein“, so Andreas Batzel, Vorsitzender der JU Gelsenkirchen.