Presse

portfolio slider
Eine Kampfansage gegen ein ideologisches Kuriosum

Kommenden Samstag soll das Lenin Denkmal in Gelsenkirchen Horst feierlich enthüllt werden. Sogar Medien aus Russland, dem Wunsch-Mutterland der MLPD, kommen dazu. Demgegenüber steht eine neuentflammte Debatte bezüglich verschiedener Denkmäler, die auf ihre Tauglichkeit mit dem aktuellen Zeitgeist hin überprüft werden. Wie ist mit einer solch absurden Situation umzugehen?

portfolio slider
Junge Union Gelsenkirchen ist besorgt um den Ruf der Stadt Gelsenkirchen

In Gelsenkirchen gehen langsam die (Kneipen)Lichter aus!

portfolio slider
Junge Union Gelsenkirchen fordert OB Baranowski auf, seine Tagträume aufzugeben und in existierende Strukturen der Westfälischen Hochschule zu investieren.


Die seltsamen Ansichten des Lukas G.


Junge Union Gelsenkirchen begrüßt konzertierte Aktionen von Polizei, Zoll und Ordnungsamt auf Gelsenkirchener Stadtgebiet.

Der gemeinsame Großeinsatz von Polizei, Zoll und Ordnungsamt am Freitagabend in der Gelsenkirchener Altstadt ist ein positives Ausrufezeichen!

Statement zum WAZ-Artikel „Vernunft statt tiefe Begeisterung“ vom 5.3.2018

Im WAZ-Artikel vom 5.3.2018 erklärt die Juso-Vorsitzende, sie sei froh nicht in der Jungen Union zu sein „wo der Parteitag die Meinung vorgibt“. Hierzu erklärt der Vorsitzende der Jungen Union Gelsenkirchen, Andreas Batzel:

Zum Anfang