Social Media-Auftritt der Stadtverwaltung wird zu kostengünstiger Werbefläche der SPD

Mit dem Verweis auf eine SPD Veranstaltung hat sich die Social Media-Abteilung der Stadt Gelsenkirchen ein Eigentor geschossen, das man hinterfragen muss!

Diejenigen, die in der Vergangenheit auf facebook eine externe Veranstaltung auf der eigenen Seite verlinken wollten, können sich vorstellen, das sowas nicht versehentlich passieren kann, wie beispielsweise das "Liken" eines Beitrags. Bevor ein Veranstaltungslink auf der eigenen Seite erstellt werden kann, sind es mindestens drei Schritte. Das Abrufen der Veranstaltung über die externe Seite, das Bestätigen und die Auswahl der eigenen verwalteten Seite. In diesem Prozess sollte zwischenzeitlich auffallen, was für eine Veranstaltung man eigentlich verlinkt. Zumindest unserer Meinung nach.

Inhaltsverzeichnis
Nach oben